Technische Informationen

Für unsere Hängematten benutzen wir das Holz der Douglasie. Die Douglasie ist ein immergrüner Nadelbaum, dessen weiches Nadelholz eine rötliche bis bräunliche Maserung aufweist. Das Holz ist sehr robust, Hängematte-aus-Holz-(2)witterungsresistent und weitestgehend frei von Ästen. Das Kernholz wird nach DIN 68364 (1979) in Resistenzklasse 3 („mäßig dauerhaft“) eingestuft und kann daher ohne chemischen Holzschutz auch in Bereichen eingesetzt werden, wo eine gelegentliche Befeuchtung nicht ausgeschlossen ist (Gefährdungsklasse 2). Zudem zeichnet sich das Holz der Douglasie dadurch aus, dass es nicht harzt. Eine Durchrostung der Drahtseile scheint ausgeschlossen, da wir ausschließlich verzinkte oder Edelstahle verwenden. Wir verwenden ausschließlich Holz nach der Qualitäts-Sortierung A und B nach DIN EN 1927-1, bzw. Holz nach der Klasse G2-0/G2-1/G4-0/G4-1 nach DIN EN 1611-1.

 

Ein Durchrosten der Drahtseile halten wir für nahezu ausgeschlossen, da wir ausschlißlich runden und profilierten Draht aus unlegiertem Stahl für hohe Beanspruchung nach DIN EN 10264-3 benutzen.

 

Die Verpressung erfolgt durch ein Schlaufe am Seilende (rückgebogene Schlaufe). Diese ist durch eine aufgepresste Pressklemme nach DIN EN 13411-3 gesichert. Das verwendete Aluminium ist im Zustand F nach EN 515. Bei der Zweiten Variante wird durch Kauschen für Anschlagseile aus Stahldrahtseilen nach DIN EN 13411-1 verstärkt.

 Hängematte-mit-großem-Gestell-2Alle für unsere Hängematten verwendeten Lacke, Öle und Lasuren sind schmutzabweisend und leicht zu reinigen, wasserverdünnbar und geruchsarm. Hohe Kratz-/Stoßfestigkeit und Diffusionsfähigkeit sind ebenfalls Merkmale der verarbeiteten Anstriche. Ferner sind sie beständig gegen haushaltsübliche Reinigungsmittel (Nassabrieb nach DIN EN 13-300 – Klasse 1 ist scheuerbeständig nach DIN 53-778).Gemäß DIN EN 71-3 sind die Farben für Kinder und Spielzeuge geeignet, da sie schweiß- und speichelecht sind.