Einsatzbereitschaft

    Ob Mensch oder Tier, alt oder jung - auf der Holzhängematte HammockS fühlt sich jeder wohl

Ob Mensch oder Tier, alt oder jung – auf der Holzhängematte HammockS fühlt sich jeder wohl

Durch ihre Konzeption, lässt sich die Hängematte HammockS für jeden Benutzer ohne Weiteres individualisieren. Ohne großen Aufwand kann die Hängematte in ein bereits vorhandenes Gestell gehangen werden oder auch zwischen zwei Bäume gespannt werden. Die Höhe der Liegefläche der Hängematte wählt der Benutzer hierbei selbst. Da die Hängematte aus Holz, speziell die Stahlseile nicht nachgeben, erfolgt kein Durchhängen im Laufe der Nutzung. Auch muss dies nicht beim Hinlegen beachtet werden. Vorteilhaft wirkt sich die ebene Oberfläche auch beim Aufstehen aus, da sich der Benutzer, nicht wie bei herkömmlichen Hängematten über die höhere Außenkante „quälen“ muss. Auch selbst wählbar ist, ob die Hängematte eine stabile Liegefläche bieten soll oder eine Schaukelmöglichkeit darstellt.

Entscheidet sich ein Kunde für die Schaukelmöglichkeit, hängt er die Hängematte HammockS an zwei Punkten auf. Soll die Hängematte stabil bleiben, wird jedes Ende der Drahtseile separat befestigt. Auf diese Weise ist ein Umschlagen oder Schaukeln ausgeschlossen. Eine Zwischenlösung ist denkbar. Wird die Hängematte an drei Punkten aufgehängt, ergibt sich eine „stabile Schaukelmöglichkeit“.

 

Auch aus medizinischer Sicht überzeugt die Hängematte aus Holz:

Dank ihrer Konstruktion ist die Unterlage geschmeidig, an den Rücken anpassungsfähig und beweglich. Sie sichert Bequemlichkeit und gesundes Liegen bei hoher Stabilität. Nicht nur für Menschen mit beschwerlichen Rückenproblemen, sondern auch für diejenigen, die solchen Problemen vorbeugen wollen, ist die „Holzhängematte HammockS“ eine Alternative.

Prof. Dr. med. habil. Jens-Uwe Niehoff

 

Lesen Sie hier den ganzen Bericht zur Hängematte aus Holz von Prof. Niehoff